Samstag, 16. Dezember 2017

„Starting a professional career“

13_11_23_Comenius

Etikette im Geschäftsleben - Partnerschulen aus fünf Ländern besuchen die Kaufmannsschule I in Hagen und vergleichen Dos & Don‘ts.

Im Rahmen des EU-geförderten COMENIUS-Projektes „Starting a professional career“ werden rund 45 Schulleiter, Lehrer und Schüler von Partnerschulen aus Norwegen, Österreich, Frankreich, der Türkei und Rumänien zu Gast in Hagen an der Kaufmannsschule I sein.

Die Delegationen werden am kommenden Montag vom 1. Bürgermeister der Stadt Hagen – Herrn Dr. Fischer – begrüßt. Im Anschluss an eine Stadtrallye durch Hagen, die von Schülern der Kaufmannsschule I gestaltet wurde, erleben die Gruppen unter dem Gesichtspunkt der Stärkung der Sprach- und Europa-Kompetenz eine Woche mit gemeinsamer Projektarbeit, Betriebsbesichtigungen im heimischen Raum und vielen anderen kulturellen Aktivitäten (z.B. Hip-Hop-Tanz, Besuch des Weihnachtsmarktes, des Regionalverbandes Ruhr (RVR) in Essen).

 

Das COMENIUS-Projekt an der Kaufmannsschule I

Das COMENIUS-Projekt an der Kaufmannsschule I „Starting a professional career“ ist ein von der Europäischen Union gefördertes Projekt mit Partnerschulen in Norwegen, der Türkei, Rumänien, Österreich und Frankreich. Ziel ist es, ein Handbuch für den europäischen Arbeitsmarkt zu erstellen, das Ausbildungsmöglichkeiten und Arbeitsbedingungen in unterschiedlichen Ländern darstellen soll und über das Internet international verfügbar sein wird. Die Laufzeit des Projekts mit der Kaufmannsschule I ist von August 2012 bis Juli 2014, die Arbeitssprache ist Englisch, die Kommunikation zwischen den Klassen aus sechs Ländern läuft hauptsächlich über eine Internet-Kommunikationsplattform.

Das COMENIUS-Projekt - allgemein

COMENIUS ist der schulbezogene Teil des EU-Programms für lebenslanges Lernen, das von 2007 – 2013 läuft und mit einem Budget von knapp 7 Milliarden Euro ausgestattet ist. Bis zum Ende der Laufzeit des Programms sollen europaweit mindestens 3 Millionen Schüler an gemeinsamen Bildungsaktivitäten innerhalb der COMENIUS-Partnerschaften teilgenommen haben.

Im Rahmen von COMENIUS-Partnerschaften arbeiten die Partner für die Dauer von zwei Jahren zu einem selbst gewählten Thema von gemeinsamem Interesse zusammen und bekommen dafür Fördermittel von der EU. Diese können in Deutschland bis zu 22 000 Euro betragen. Die Schwerpunkte werden von den Schulen gesetzt und können sich auf Schüleraktivitäten, pädagogisch-didaktische Fragestellungen, Aspekte des Schulmanagements oder auf den Fremdsprachenerwerb beziehen.

Projektbezogene Arbeitstreffen von Lehrern und Schülern sind ein wichtiger Bestandteil der COMENIUS-Arbeit.

Termine

Beweglicher Ferientag
Fr, 22.12.17 von 00:00
Weihnachtsferien
Mi, 27.12.17 von 00:00
Informationstag
Sa, 03.02.18 von 09:00 - 13:00
image image image image image image image image image image image image image image image

 fom3

 logo bits gold 4c druck 

logo_comenius5

 

logo_etwinning

Logo_Datev

  

logo partner der ausbildungsbruecke 4c 

Logo_Staatlicher-EDV-Fhrerschein-NRW

 

Logo_ggse

Logo_wislearnplus 

frderverein