Samstag, 21. Oktober 2017

G11A startet Spendenaktion für den Tierschutz

13_01_20_Tierschutz

"Und Gott ging daran, die wildlebenden Tiere der Erde zu machen nach ihrer Art und das Haustier nach seiner Art und jedes sich regende Tier des Erdbodens nach seiner Art" (1. Mose 1:20, 21, 24, 25)

 

Tiere haben in der heutigen Gesellschaft einen hohen Stellenwert. Sowohl Haustiere, als auch Nutztiere werden in vielen verschiedenen Religionen hervorgehoben. Im Koran beispielsweise wird erwähnt, dass Tiere eine Seele haben. Auch in der christlichen Bibel werden Tiere mehrfach erwähnt. Leider werden die Tiere nicht immer angemessen behandelt.

 

Unter anderem vor diesem Hintergund beschlossen wir uns im Rahmen unseres Projektes im Religionsunterricht für eine Aktion, die dem Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V. zu Gute kommen sollte.

Der Tierschutzverein setzt sich, mit ausschließlich ehrenamtlichen Mitarbeitern, für das Wohlergehen aller Tiere ein. Der Verein ist auf Spenden angewiesen, die "eins zu eins den Tieren zu Gute kommen", wie Geschäftsführerin Birgit Ganskow versichert. Der Verein arbeitet eng mit dem Tierheim in Hagen zusammen. Dort kommen Tiere unter, die ausgesetzt wurden, oder um die sich aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr gekümmert werden kann. Beheimatet sind dort überwiegend Hunde und Katzen, aber auch Kleintiere. Ebenfalls werden zwei Pferde durch den Verein betreut. Die Mitarbeiter des Tierschutzvereins versuchen diese Tiere beratend zu vermitteln. Dabei wird auch auf Nachhaltigkeit geprüft, ob es den Tieren nach Vermittlung gut geht. Dies ist nur ein Teil der Arbeit, die geleistet wird. Verschiedene Möglichkeiten der Unterstützung werden seitens des Tierschutzvereins "angeboten". Es gibt den traditionellen Weg der Geldspende, aber auch Tierpatenschaften sowie Futter- und Sachspenden sind gerne gesehen.

Durch Beziehung hatten wir das Glück im Erlebnispark Gevelsberg einen Informationsstand aufzubauen, der den Tierschutzverein Hagen und Umgebung e.V repräsentiert hat. In diesem Rahmen haben wir auch Spenden gesammelt.

Die Zielgruppe des Erlebnisparks sind Kinder, bei denen wir die Aufklärungsarbeit im Umgang mit Tieren als wichtig empfinden. Wer hat nicht schon einmal ein Kind gesehen, dass nach einer Taube tritt?

Tierschutz ist nicht nur die gute Behandlung von Tieren. Darunter fallen auch der richtige Umgang mit der ökologischen Umwelt, aber auch die richtige Ernährung.

Der Infostand kam sehr gut an! Viele Kinder, aber auch Eltern und Großeltern haben sich interessiert mit uns unterhalten, und wir konnten viel Infomaterial an den Mann bringen.

Das Sahnehäubchen an der ganzen Aktion waren 125 EUR, die wir dem Tierschutzverein als Spenden übergeben durften.

Wir bedanken uns herzlich bei dem Tierschutzverein Hagen für die tolle Zusammenarbeit, bei dem Erlebnispark Gevelsberg als Standortwahl, und bei der Kaufmannsschule I für die Ermöglichung des Projektes.

Lukas B, Julian W., Lukas S., Ben R.
Schüler der G11A

Termine

Herbstferien
Mo, 23.10.17 von 00:00
AP StBK
Do, 09.11.17 von 00:00
Schulkonferenz
Do, 09.11.17 von 00:00
image image image image image image image image image image image image image image image

 fom3

 logo bits gold 4c druck 

logo_comenius5

 

logo_etwinning

Logo_Datev

  

logo partner der ausbildungsbruecke 4c 

Logo_Staatlicher-EDV-Fhrerschein-NRW

 

Logo_ggse

Logo_wislearnplus 

frderverein